Wohnraum

...als Chirurg ist für mich Sauberkeit oberstes Gebot. Eine Infrarotheizung bot schon aus diesem Grund die ideale Lösung. Gesundheitlich absolut die beste Wirkung für den Menschen und völlig unbedenklich.
Ö kologisch absolut eine sinnvolle Heizungslösung. Ich genieße nun das in der ganzen Wohnung gleichmäßige
und sehr angenehme Raumklima und fühle mich zu Hause jetzt auch an kalten Tagen rundum wohl. Als ich meine Stromrechnung erhielt, wurde ich erneut positiv überrascht, denn das redwell® Heizsystem erwies sich als äußerst wirtschaftlich. Ich kann das Heizsystem nur weiterempfehlen...

Dr. med. G. Klimaschwesky,
Estepona
Wohnraum

Öffentliche Gebäude, Rathaus

...das Gemeindeamt in Mariasdorf hat eine Nutzfläche von rund 250 m2. Bis zu letzt erfolgte die Be-heizung dieser Fläche mit
E-Konvektoren. Dann erfolgte die Umrüstung auf Infrarot Heizkörper der Firma Redwell. Nach der ersten Heiz-periode mit den Infrarot-Heizkörpern und nach Vorlage der Strom-abrechnung kann folgendes bestätigt werden:
1) Stromersparnis von rund 20%
2) fast keine Staubaufwirbelung
3) bessere Behaglichkeit
Aufgrund meiner einjährigen Erfahrung kann ich dieses Heizsystem weiterempfehlen...

Ing. Berger,
Bürgermeister der Marktgemeinde Mariasdorf

Öffentliche Gebäude, Rathaus

... verkleinerte Großvieheinheiten ergaben Probleme im Winter zur Haltung der Temperatur. Sehr skeptisch war ich bei der Empfehlung von 2 mal 600 W-Heizelementen der Fa. Redwell als punktuelle Behei-zung.Doch auch bei klirrender Kälte (-17 C Außentemperatur) konnten wir ein angenehmes Temperaturniveau erreichen. Faszinierend war für mich, dass sich die Mastzeit beim Vieh um fast ein Drittel verkürzte. Keine Erkrankung der Tiere, trotz tiefer Temperaturen im Winter, war erstmalig bei uns ein Phänomen.
Auch der Energieverbrauch hielt sich in Grenzen. Wenn Sie mir erlauben, werde ich jenes Heizsystem meinen Kollegen in der Bauernschaft weiterempfehlen...

Helmut Portschy,
Ökonomierat & Landwirt